Zawartość koszyka

X

Suma: 0.00 zł

Wróć do zakupów

Gas-auf-Glas-Kochfeld

Durch spezielle Sensoren und elektronische Bauteile kontrolliert das Kochfeld selbst, was im Topf vor sich geht: es erhält die eingestellte Temperatur aufrecht, kocht das Wasser auf, schaltet sich im entsprechenden Moment ab – und kann noch viel, viel mehr. Erfahren Sie mehr über das Kochfeld SOLGAZ GNC 4-AUTO

Video ansehen

Automatisches Kochen

Stellen sie die Leistungsstufe ein und das Kochfeld wird die vorgegebene Temperatur im Topf selbst aufrechterhalten

Sicherheit

Verschütten von Flüssigkeiten, Erlöschen der Flamme, zu hohe Temperaturen – es sind nur wenige von vielen Umständen, vor denen das Kochfeld entsprechend geschützt ist. Dadurch ist das Kochen sicherer als je zuvor.

Zusätzliche Funktionen

Das Gerät ist das einzige Gaskochfeld mit der Booster-, Timer- und der Pausenfunktion.

 

Ein intelligenter Sensor weiß immer, was im Topf vor sich geht

Er ist das Herz des Kochfeldes. Der Sensor befindet sich an einer Teleskop-Konstruktion, wodurch er ideal am Boden jedes Topfes anliegt. Andauernd misst er die Temperatur und sendet Informationen über den aktuellen Zustand aller Brenner. Wurde die eingestellte Temperatur bereits erreicht? Ist der Topf leer? Kocht das Wasser bereits? Oder vielleicht beginnt der Frittieröl für Pommes gleich zu brennen? Der intelligente Sensor kennt Antworten auf alle diese Fragen und reagiert rasch bei Bedarf!

Woher hatten wir die Idee mit einem intelligenten Sensor? Sehen Sie sich an, wie er funktioniert

Ähnliche Fühler wurden auf riesigen Öltankern verwendet. Erdöl ist eine äußerst gefährliche und temperaturempfindliche Ladung – ihr Zustand musste also die ganze Zeit überwacht werden. Auf diese Art und Weise wurde der Prototyp unseres Sensors entwickelt, der an die Metallfässer mit Erdöl anzulegen war. Laufend überwachte er die Temperatur der Fässer und schaltete bei Gefahr die Alarmanlage an. Der Sensor ist imstande, die Temperatur sogar einige Hundert Male pro Sekunde zu messen, wodurch er auch für derart verantwortungsvolle Aufgaben ausreichend präzise ist. Zu ähnlichen Zwecken kamen die Sensoren (in einer nicht mehr so aufwendig konzipierten Form) in japanischen Küchen zum Einsatz. Auch im 21. Jahrhundert wurde das Land der aufgehenden Sonne immer noch von sehr häufigen Küchenbränden geplagt. Da in Japan viele Speisen frittiert werden und die Gefahr von Erdbeben sehr hoch, kommt es oft zu Unfällen. Alleine im Jahr 2010 wurden knapp 5000 Brände verzeichnet. Damit die Sicherheit gewährleistet werden konnte, ordnete die japanische Regierung die Verwendung sehr einfacher Temperaturfühler an. Die Sensoren sollten die Topftemperatur messen und den Zeitpunkt erkennen, an dem das Öl in der Pfanne begann zu brennen. Auch wenn jemand während der Evakuierung vergessen hat, dass gerade ein Mittagessen in der Küche gekocht wird, wurde die Gaszufuhr bei einer zu hohen Temperatur einfach unterbrochen. Die Ergebnisse waren spektakulär. Nur innerhalb von 2 Jahren verringerte sich die Anzahl der Unfälle um knapp 20%. Unter anderem durch diese Technologien ließen wir uns bei der Entwicklung des Sensors für das Gaskochfeld SOLGAZ GNC 4-AUTO inspirieren. Bei unserer Lösung steht die Sicherheit immer im Vordergrund. Der Sensor überwacht ständig unsere Sicherheit. Sobald er eine Erhöhung der Temperatur auf Werte erkennt, bei denen das Öl brennen oder der Topf schmelzen könnte, schaltet er den Brenner automatisch ein gutes Dutzend Sekunden vorher ab. Das gilt auch, wenn man z.B. die kochende Suppe vergisst und das Wasser verdampfen könnte. Durch diese Sicherheitseinrichtungen wird ein angeschaltetes Kochfeld, das wir aus Versehen nicht mehr beaufsichtigen, keine Gefahr mehr darstellen. Darüber hinaus ist der Sensor im Kochfeld SOLGAZ GNC 4-AUTO eine große Hilfe für alle Benutzer. Die Wärme im Topfinneren wird die ganze Zeit überwacht und das Kochfeld kann die von Ihnen gewünschte Temperatur aufrechterhalten.

 

 

Genießen Sie das automatische Kochen

Das Kochfeld GNC 4-AUTO kann automatisch kochen. Stellen Sie die gewünschte Temperatur ein, die im Topfinneren aufrechtzuerhalten ist und ... Sie brauchen nichts mehr zu machen. Das Kochfeld drosselt und verstärkt die Flamme oder schaltet bei Bedarf den Brenner ab, damit eine ideale Temperatur im Topf herrscht. Sie brauchen sich keine Sorgen darüber zu machen, dass etwas anbrennen oder überkochen wird. Sie können stattdessen das machen, was Ihnen gerade passt!

Erfahren Sie mehr über das automatische Kochen

Das automatische Kochen wäre nicht möglich ohne spezielle intelligente Sensoren gewesen, die die Temperatur ständig messen. Woher weiß das Kochfeld aber, wie hoch die Temperatur im Topfinneren ist? Was passiert, wenn plötzlich mehr Wasser in den Topf hineingegeben wird? Und was, wenn der Topfboden sehr dick ist? Hier beginnt das elektronische System mitzuwirken, das die erhaltenen Informationen entsprechend interpretieren kann. Innerhalb von zwei Jahren entwickelten wir spezielle Algorithmen, die dafür sorgen, dass das Kochfeld immer ordnungsgemäß reagiert. Der Sensor sendet nämlich viel mehr Informationen, z.B. darüber, wie sich die Temperatur je nach der Flammenstärke ändert. Der Topfboden kühlt schneller ab, wenn mehr Flüssigkeit im Inneren des Topfes vorhanden ist, und langsamer, wenn wenig Flüssigkeit hineingegeben wird. Die Wärme wird anders vom Wasser und anders von z.B. Fleisch oder Öl absorbiert. Durch langwierige Tests und hunderte Tausend verschiedene Messungen können wir uns sicher sein, das das Kochfeld immer genau das machen wird, was jeweils benötigt wird, und wir noch leckerere Speisen genießen können. Jedes Gericht braucht nämlich eine entsprechende Temperatur, damit es perfekt zubereitet werden kann: bei 42 °C schmelzen Butter und Schokolade optimal, bei 70 °C können Suppen und Soßen erwärmt werden, 94 °C eignen sich hervorragend zum Nudeln- und Reiskochen, das Frittieröl braucht ca. 140-175 °C (je nach der Ölart) und ein Steak 150 °C. Wenn das Kochfeld auf die Aufrechterhaltung einer niedrigen Temperatur eingestellt wird, wird es zu einer Sous-Vide-Maschine und hält die Kochtemperatur, z.B. 40 Grad, sogar für viele Stunden aufrecht. Stellen wir eine Temperatur von z.B. 190 Grad ein, können wir ruhig mit dem Frittieren beginnen, ohne sich dabei Sorgen darüber zu machen, dass das Öl anbrennt oder eine zu niedrigere Temperatur haben wird. Wenn Sie jedoch die Flammenstärke selbst kontrollieren wollen, stehen Ihnen selbstverständlich 25 Leistungsstufen immer noch zur Verfügung!

 

 

Präzision wie nie zuvor

Genau 25 Leistungsstufen sorgen für eine bisher noch nicht bekannte Präzision beim Betrieb der Kochfelder. Stufenweise und genaue Regulierung der Flamme gibt uns die volle Kontrolle. Bisher musste die Flamme nach Augenmaß reguliert werden, jetzt reicht es aus, die Taste + oder – zu drücken, um genau eine Leistungsstufe höher oder niedriger zu schalten. Eine so große Anzahl der Leistungsstufen sorgt dafür, dass die entsprechende Temperatur immer gefunden wird – auch für das Kochen bei mittlerer Hitze.

Erfahren Sie, wie wir das erreicht haben

Seit Jahren entwerfen wir Küchenlösungen, die von keiner anderen Firma weltweit entwickelt werden können. Von Anfang an waren wir auch Vorreiter im Bereich der elektronischen Gaskontrolle. Nicht anders verhält es sich heute. Das Modell GNC 4-AUTO wurde mit den von uns patentierten Elektroventilen ausgestattet, die imstande sind, Gas bis auf hundertstel Millimeter genau zu dosieren. Dadurch wurden genau 25 Leistungsstufen für das Gerät vorgesehen – eine Anzahl, die die volle Kontrolle garantiert. Eine niedrigere Anzahl ist entschieden nicht ausreichend, was von jedem bestätigt wird, der wenigstens einmal Pfannkuchen zubereiten wollte. Bei einer zu kleinen Flamme kocht der Teig, bei großer Hitze beginnt er dagegen zu brennen. Mit unserem Kochfeld gehören diese Probleme der Vergangenheit an.

 

 


Wasserkocher-Funktion

Das Pfeifen des Wasserkochers wird Sie nie wieder zwingen, den bequemen Sessel schnell zu verlassen. Das Gaskochfeld SOLGAZ GNC 4-AUTO kocht selbst das Wasser für einen Tee oder Kaffee auf und schaltet anschließend den Brenner einfach ab. So wie ein elektrischer Wasserkocher.

 

 

Das Kochen kann noch einfacher werden

Zusätzliche Funktionen helfen Ihnen bei alltäglichen Küchenaktivitäten.

 

Booster

Erhöht die Leistung des Brenners und ermöglicht somit eine schnellere Zubereitung von Speisen.

Timer

Schaltet den Brenner nach vorgegebener Zeit (z.B. beim Reiskochen nach 8 Minuten) ab.

Pause

Ist empfehlenswert, wenn wir die Küche für eine Weile verlassen müssen.

 

Erfahren Sie mehr über diese Funktionen

Booster ist eine Funktion zur vorübergehenden Erhöhung der Brennerleistung, wenn es darauf kommt, Zeit zu sparen, zum Beispiel beim Aufkochen des Wassers für Kartoffeln. Das Kochfeld kocht das Wasser bei maximaler Heizleistung schnell auf, um anschließend wieder auf die zuvor eingestellte Leistungsstufe herunterzuschalten. Dadurch sparen Sie Zeit und bereiten Ihre Spezialitäten schnell zu. Stellen Sie sich vor, dass Sie gerade dabei sind, ein Drei-Gänge-Menü für Ihre ganze Familie zuzubereiten. In einem Topf kocht langsam die Suppe, in einem anderen blubbert die Soße, in der Pfanne wird Fleisch gebraten und in einem kleinerem Topf Milch für die Nachspeise erwärmt. Es kann schwierig sein, alles im Griff zu haben. Und was passiert, wenn Sie die Küche plötzlich verlassen müssen, um einen Anruf oder ein Paket entgegenzunehmen? Sie drücken einfach die Taste „Pause“. Alle Brenner werden sofort abgeschaltet und wenn Sie zurückkommen, können Sie die vorherigen Einstellungen mit einem Druck auf die Taste wieder aktivieren. Durch die „Pause“ ist die Unterbrechung des Kochvorgangs so leicht wie nie zuvor. Timer ist eine Funktion, mit der der Brenner nach vorgegebener Zeit automatisch abgeschaltet wird. Nie wieder müssen Sie daran denken, dass das Kochen in 15 Minuten zu beenden ist, und nie wieder müssen Sie die Eieruhr anstarren, wenn Sie auf ein perfekt weich gekochtes Ei warten. SOLGAZ GNC 4-AUTO macht das alles für Sie.

 

 

Höchste Sicherheit

Die Sicherheit steht für uns im Vordergrund und das Kochfeld GNC 4-AUTO ist das entschieden sicherste Gaskochfeld weltweit. Das Kochfeld wurde für alle Fälle ausgerüstet. Die Brenner schalten sich nach Erlöschen der Flammen automatisch wieder ein. Das Kochfeld schaltet sich auch beim Verschütten einer Flüssigkeit auf die Glaskeramikoberfläche ab. Die Anzeigen auf dem Bedienfeld signalisieren Probleme mit der Gaszufuhr oder die Restwärme eines Brenners nach dem Kochen. Darüber hinaus kann das Kochfeld gesperrt werden – damit es von unseren Kindern oder Tieren versehentlich nicht eingeschaltet wird. Der Temperaturfühler schaltet dagegen das Kochfeld automatisch ab, wenn die Temperatur im Topf gefährlich hoch sein sollte.

Und das sind noch nicht alle Sicherheitslösungen! Lesen Sie, was GNC 4-AUTO noch alles kann

Das Kochfeld GNC 4-AUTO sorgt dafür, dass das Kochen mit Gas sicher wie noch nie ist. Sobald dem Kochfeld Unregelmäßigkeiten signalisiert werden, zeigt es entsprechende Meldungen auf dem Bedienfeld an. Die Temperatursensoren sind darauf ausgelegt, das gesamte Gerät automatisch abzuschalten, wenn die im Topfinneren gemessene Temperatur 240 Grad Celsius überschreitet. Bei dieser Temperatur beginnt Öl zu brennen und eben davor schützt uns das Kochfeld. Verriegelung ist eine Funktion zum Schutz des Kochfeldes vor unbeabsichtigtem Einschalten, z.B. durch Kinder. Diese Funktion kann bei Geräten mit herkömmlichen Drehknöpfen nicht angeboten werden. Sollte Wind in unserer Küche die Flamme löschen, wird sie vom Kochfeld wieder angezündet. Wenn eine Flüssigkeit verschüttet wird oder überkocht und auf die Glaskeramikoberfläche gelangt, schaltet sich das Kochfeld automatisch ab. Das Kochfeld signalisiert auch mit dem entsprechenden Buchstaben z.B. einen zu niedrigen Gasdruck oder den Gasmangel. Auf dem Bedienfeld wird auch die Restwärme angezeigt. Die Restwärmeanzeige gibt Auskunft darüber, welcher Brenner nach beendetem Kochen noch heiß ist, und schützt uns vor unbeabsichtigter Berührung der heißen Oberfläche.

 

  • "Bei der Einrichtung der Küche oder beim Kauf eines neuen Kochfeldes ist es also empfehlenswert, polnische Technologien zu berücksichtigen."

    Bei der Einrichtung der Küche oder beim Kauf eines neuen Kochfeldes ist es also empfehlenswert, polnische Technologien zu berücksichtigen.

  • "Küchenhit"

    Küchenhit

Design, das sich in jeder Küche durchsetzen kann

Schwarzes, elegantes Design ist das Markenzeichen der SOLGAZ-Küchengeräte. Die Brenner und die gusseisernen Topfträger wurden so verteilt, dass die glatte Glaskeramikoberfläche ausdrucksvoll zum Vorschein gebracht wird. Sorgfältig durchdacht, frei von überstehenden Drehknöpfen oder Drehhähnen zeichnet sich das Design durch seine Einzigartigkeit aus, wobei seine Optik zugleich so vielseitig ist, dass sich das Kochfeld in fast jeder Küche bewähren kann.

Hier können Sie die Einrichtungsbeispiele sehen

Einfacher Einbau

Die Montage des Kochfeldes ist wirklich einfach. Schneiden Sie einfach eine entsprechend große Einbauöffnung in der Arbeitsplatte aus und montieren darin das Kochfeld. SOLGAZ GNC 4-AUTO hat eine Standardgröße und kann problemlos in jeden Küchenschrank hineingepasst werden.

Sehen Sie sich die technischen Daten und eine Montageanleitung an

Kochfeld GNC 4-AUTO Kochfeld GNC 4-AUTO

Kochfeld, das selbst kocht

Touch- oder Fernbedienung Breite: 60 cm

Haben Sie noch Fragen